Details

Ein rauscharmer Breitband VCO für den Spektrumanalyzer.

Die Schaltung ist bisher erst simuliert und noch nicht verifiziert., somit Schaltplan bitte nur als Anregung benutzen. Die Schaltung wurde für ein RO4003 Substrat mit 0.51mm Dicke ausgelegt. Der VCO überstreicht den Bereich 900MHz bis 2.3GHz bei einem Spannungshub von 0.5-28V . Auf Ultralam2000 /0.5mm können Frequenzen bis 2,4GHz erreicht werden.

Für einfache Anwendungen funktioniert der VCO auch auf FR4 allerdings in einem eingeschränkten Frequenzbereich.

Der Resonator besteht aus einer hochgütigen 0302 Spule von Coilcraft und den beiden Kapazitätsdioden BB857. In einem weiteren Schritt kann der Resonator durch einen gekoppleten Mikrostripresonator ersetzt werden.

DIe Arbeistpunkteinstellung des BFP420 erfolgt über T1 welcher gleichzeitig eine Gegenkopplung für niederfrequentes Rauschen ist. . Für eine Optimale Güte muss Mikrowellensubstrat mit geringem Verlustwinkel eingesetzt werden. RO4003 dürfte hier ein gutes Preis/Leistungsverhältnis darstellen.

Der Oszillator ist mit 100Ohm abgeschlossen und wird über ein 10dB Dämpfungsglied auf 50Ohm für das Oberwellenfilter angepasst. Das Oberwellenfilter ist mit diskreten Spulen ausgeführt, hier werden Spulen mit SFR von 10GHz benötigt.

Als Pufferverstärker kommt ein ERA2 zum Einsatz.

 Die Spannungsversorgeung erfolgt über Z-Dioden stabilisierte Emitterfolger, Es werden je 2 5.1V Z-Dioden eingesetzt da diese nahezu keine Temperaturdrift haben. Die Emitterfolgerschaltung weist ein sehr geringes Rauschen auf, welches sonst nur mit teuren extrem rauscharmen Spannungsreglern erreicht wird..