Details

Videotrennverstärker

Bild des Videotrennverstärker  

Diese Schaltung eines Videotrennverstärker beinhaltet noch zusätzlich eine Kompensation der Leitungsdämpfung und eine Wiederherstellung der Leitungspegel. Kernstrück der Schaltung ist der MAX7474. Die Spannungsversorgung der Isolierten Seite wird mit einem DCDC Wandler erzeugt. Eine relativ aufwändige Filterung ernfernt die Störungen des DCDC Wandlers aus der Versorgungsspannung. Das Videosignal wird zunächst mit eiunem Video-Optokoppler galvanisch getrennt und dann dem MAX 7474 zugeführt. Bei Farbsignalen ermittelt dieser automatisch die nötige Verstärkung und Anhebung der hochfrequenten Anteile im Videosignal. Bei S/W Signalen wird die Anhebung der Hochfrequenten Anteile über 2 Brücken festgelegt. Der MAX 7474 wurde ürsprünglich zur Videoübertragung auf Netzwerkkabeln entwickelt, dort kompensiert er die Dämpfung der Leitungen. Der Selbstbau der Schaltung ist unkritisch und erfordert keine speziellen HF-Kenntnisse.