Details

Video Trennverstärker

 

Video Trennverstärker

Bei mehreren Videokameras welche an einer Videokarte angeschlossen sind können sich aufgrund der Kabellängen Schleifen bilden welche Störungen einfangen, dies kann insbesondere bei Gewittern zur Zerstörung der Videokarte führen. Abhilfe wird durch einen optoentkoppelten Videotrennverstärker erreicht. Auf der Primärseite ist jeder Zweig durch einen seperaten Trafo mit Spannung versorgt, die Sekundärseite hat eine gemeinsamme Spannungs-Versorgung. Die Sekundarseite ist über Transzorbdioden gegenüber Überspannung geschützt.

Die maximale Spannungstrennung wird durch die Isolationsspannung der Doppel-Sekundärspannungen desTrafos auf der Primärseite begrenzt. Für höhere Anforderungen muss eventuell auf einen Trafo pro Zweig umgestellt werden. Der Nachbau der Schaltung ist einfach. Für eine bessere Einstellung kann der Widerstand R18 durch ein Potentiometer ersetzt werden. Um Störungen zwischen den einzelnen Verstärkern zu vermeiden, ist die Versorgungsspannung auf der Sekundärseite jeweils über eine BLM18A203 entkoppelt.

Durch den Einsatz eines HCPL 4562 anstatt des 6N135 kann die Videobandbreite nochmals erhöht werden.

In der endgültigen Version des optoentkoppelten Videotrennverstärkers wurden 8 Kanäle mit dem HCPL 4562 umgesetzt.

Schaltplan des Video Trennverstärkers